Mucher LINKE im Rat wieder eigenständig

Gero Knuth, DIE LINKE Berggemeinden

Nach der Kommunalwahl 2014 hat sich im Mucher Rat die Fraktion Bündnis 2014 Much aus zwei ehemaligen Mitgliedern der Grünen und Gero Knuth von DIE LINKE gebildet. Schon im Jahr 2016 hat Hartmut Erwin die Fraktion aus persönlichen Gründen verlassen. Nun hat Katja Ruiters erklärt, der SPD-Fraktion beizutreten. Dazu Gero Knuth, Gemeindevertreter für DIE LINKE im Rat der Gemeinde Much: „Mit Bedauern nehme ich die Entscheidung von Katja Ruiters zur Kenntnis. Mit unserer erfolgreichen Fraktionsarbeit konnten wir positive Impulse im Rat der Gemeinde Much setzen. Naturgemäß war es nicht immer möglich die Positionen von DIE LINKE zu 100% einzubringen. Nun werde ich als Einzelvertreter im Rat noch deutlicher für eine soziale und inklusive linke Politik stehen können.„

Die Mitgliederversammlung von DIE LINKE OV Berggemeinden (Much-Ruppichteroth) sprach Gero Knuth erneut ihr Vertrauen aus und wählte ihn am 05.04.2017 wieder zum Sprecher des Ortsverbandes. Auch die beiden anderen Vorstandsmitglieder wurden wieder gewählt. So bleibt Korena Knuth Geschäftsführerin und Stefanie Komlanvi ist weiter gleichberechtigte Sprecherin. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre. Jakob Esser wird in Zukunft die Pressearbeit des OV übernehmen.