LINKE fährt mit MdB Neu zu den Protesten gegen den G20 Gipfel

Fernbusse

DIE LINKE Rhein-Sieg organisiert zusammen mit DIE LINKE Oberberg die Fahrt zu den Protesten gegen den G20 Gipfel am 07./08. Juli 2017 in Hamburg. Die An- und Abreise erfolgt gemeinsam im Bus. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Alexander S. Neu hat seine Teilnahme bereits zugesagt.
Der Preis für TeilnehmerInnen aus den beiden Kreisen liegt bei symbolischen 15,- €.  Teilnehmen können alle Interessierten.


Dazu Stefanie Komlanvi, Kreissprecherin DIE LINKE Rhein-Sieg: „Die G20 stehen für eine Wirtschaftsordnung die Mensch und Natur gnadenlos ausbeutet. Gerade erst hat die, nicht als linkslastig bekannte, NASA in einer Simulation festgestellt, dass die Menschheit ihrem Niedergang entgegengeht weil Gier und Maßlosigkeit systembedingt begünstigt werden. Ansprechpartnerinnen sind die Kreisprecherinnen Inge Mohr-Simeonidis (inge.mohr-simeonidis@dielinkeoberberg.de, 0160 / 2121791) für den Oberbergischen Kreis oder Stefanie Komlanvi (stkomlanvi@googlemail.com, 0157 / 89521316) für den Rhein-Sieg-Kreis.

Anmelden können Sie sich auch gleich hier: