Genossenschaften – Verstaubtes Modell oder ein Modell für eine gerechte Zukunft?

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchten wir Sie zu einer Veranstaltung des Josef-Dietzgen-Club e. V einladen.
Thema: Genossenschaften – Verstaubtes Modell oder ein Modell für eine gerechte Zukunft? In welchen Bereichen könnten Genossenschaften in der Zukunft tätig werden?

Ort: Evangelische Kirchengemeinde Hennef, Paulussaal, Beethovenstr. 44, 53773 Hennef.Beginn: 17.00 Uhr. Datum: 05.04.2019


Referenten: Pfarrer Detlef Kowalski
von der Evangelischen Friedenkirchengemeinde Neuwied und Superintendent spricht zu Friedrich Wilhelm Raiffeisen und seine religiösen Beweggründe zur Entwicklung des Genossenschaftsgedankens.Jürgen Staab, Vorsitzender der Energiegenossenschaft des Main-Kinzigtal eG, Diplom-Volkswirt und Buchautor, spricht zu den Genossenschaften, insbesondere als Modell für die Zukunft.Thomas Völker, Friedens- und Konfliktforscher, Fraktionsreferent im sozial- und integrationspolitischen Ausschuss von DIE LINKE im hessischen Landtag, spricht zur Zukunft der Genossenschaften aus Sicht der Partei DIE LINKE. Horst Manja Aufsichtsratsvorsitzender der TuWas-Genossenschaft eG im Verbund der Diakonie spricht zur konkreten sozialen Arbeit in der TuWas-Genossenschaft eG.

Es sind 5-10 minütige Kurzvorträge der Referenten geplant. Im Anschluss an jeden Vortrag können Fragen an die Referenten gestellt werden.
Nachdem alle Referenten ihren Vortrag gehalten haben, ist eine Diskussionsrunde geplant. Die Moderation übernimmt hierbei unser Vorstandsmitglied Charly Hörster.
Wir würden uns freuen Sie begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Jessen
Erster Vorsitzender des Josef-Dietzgen-Club e. V.
Gudrun Hamm
Vorsitzende des Josef-Dietzgen-Club e. V.

Please follow and like us:
error