Flüchtlinge! Flüchtlinge?

Flüchtlingsschwemme? Flüchtlingskrise? Flüchtlingswas?

Kann man trefflich drüber diskutieren.

Da heißt es Grenzen schließen, gerechter verteilen, es wird gar gefordert, sie in Afrika,Nordafrika, in Lager zu stopfen, die Flüchtlinge.

Andere Länder sollen auch oder mehr aufnehmen. Aber wieso kommen die überhaupt, die werden von ihren Familien geschickt, damit sie hier Geld machen und die ganze Flüchtlingsfamilie nachkommen kann. Die wollen nur besser leben, sind nicht bedroht. Heißt es.
Ja, die Flüchtlinge, alles bekommen sie, die Deutschen sind nix mehr wert. Wertlos. Wie sinnlos.

Flüchtlinge sind eine Bedrohung, so sagen viele, weil unser Wohlstand abnimmt. Sollen sie doch zu Hause bleiben. 
Was für ein Zuhause? 
Sind doch selber schuld, wenn sie Krieg wollen.
Wer will Krieg? Die Flüchtlinge?

Merken Sie etwas?
Man kann so auch über Schubkarren diskutieren, ob zu viele oder zu wenige produziert werden. Warum haben wir eigentlich so viele Autos, sollen doch bleiben, wo der Pfeffer wächst.

Sprache ist gefährlich und nicht immer das, was man ausspricht, sondern oft das, was man nicht sagt.


Flüchtlinge sind Menschen.