DIE LINKE.Rhein-Sieg wählt Direktkandidaten zur NRW-Landtagswahl!

DIE LINKE Rhein-Sieg: Kandidaten LTW NRW 2017, v.l.n.r.: Andreas Danne, Robert Andres, Michael Lehmann, Frank Kemper

Siegburg,12.11.16,ad: In Rekordzeit von weniger als 90 Minuten wählten die Mitglieder  des Kreisverbands DIE LINKE.Rhein-Sieg auf ihrer heutigen Wahlversammlung folgende Direktkandidaten zur Landtagswahl NRW im kommenden Frühjahr.

Im Wahlkreis 25 (RSK I) wurde der Kreistagsabgeordnete Frank Kemper aus Ruppichteroth  gewählt. Frank Kemper möchte sich im nächsten Landtag von NRW um die Stärkung ländlicher Regionen kümmern. Zusätzlich wird er sich beim nächsten Landesparteitag der Partei DIE LINKE auf einen aussichtsreichen Listenplatz zum Einzug in den Landtag bewerben.

Im Wahlkreis 26 (RSK II)  setzte sich Andreas Danne aus Königswinter durch. Andreas Danne ist Ratsmitglied in Königswinter und Geschäftsführer der Kreistagsfraktion DIE LINKE. Zusätzlich wurde er kürzlich vom Kreisvorstand DIE LINKE.Rhein-Sieg  zum Pressesprecher gewählt. Er sieht seine Aufgabenschwerpunkte im kommenden Landtag im Bereich Sozial- und Bildungspolitik.

Im Wahlkreis WK 27 (RSK III) wird Michael Lehmann aus Bornheim als Direktkandidat für DIE LINKE antreten. Michael Lehmann möchte sich im kommenden Landtag der Innen- und Sicherheitspolitik widmen. Auch wird er in der zukünftigen Landtagsfraktion  einen weiteren Schwerpunkt in der Bildungspolitik setzen.

Im Wahlkreis 28 (RSK IV) setzte sich der Siegburger Robert Andres in einer Kampfabstimmung gegen zwei weitere Bewerber durch. Aufgrund seiner Tätigkeiten als Pädagoge und Sozialberater möchte Robert Andres sich um die  Politikfelder SGB II, SGB XII kümmern. Einen weiteren Schwerpunkt seiner zukünftigen Arbeit sieht er bei der Förderung des sozialen Wohnungsbaus.

Umfangreiche Lebensläufe mit Fotos der einzelnen Kandidaten werden in den nächsten Tagen auf unserer Homepage www.dielinke-rhein-sieg.de  und hier auf www.Ratsblatt.de veröffentlicht.

Vorstellung Frank Kemper.