DIE LINKE: Alexander Neu tritt wieder an

DR. Alexander S. Neu, MdB

Am 28. Januar wählten die im Rhein-Sieg-Kreis wohnenden Mitglieder der Partei DIE LINKE folgende Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017:

Für den Wahlkreis 97 (Rhein-Sieg-Kreis I) wurde der Bundestagsabgeordnete Dr. Alexander S. Neu aus Much einstimmig gewählt. Alexander Neu ist bereits 2013 in den Bundestag gewählt worden. Dort machte er sich schnell einen Namen als ausgewiesener Experte für Friedens- und  Sicherheitspolitik: „DIE LINKE ist die Partei des Friedens und der Gerechtigkeit. Das eine bedingt das andere. Nur wenn DIE LINKE ein starkes Ergebnis einfährt, können wir dem gefährlichen und unsozialen Treiben der Bundesregierung etwas entgegen setzen. Dafür sind wir auf einem guten Weg. Bei der Aufstellung der Landesliste NRW zur Bundestagswahl im September werde ich mich wieder um einen der aussichtsreichen Listenplätze bewerben.“

Michael Droste

Für den Wahlkreis 98 (Rhein-Sieg-Kreis II) wurde der Physiker Michael Droste aus Königswinter ebenfalls einstimmig aufgestellt. Er ist zurzeit sachkundiger Bürger im Sozialausschuss des Kreistags und Schatzmeister im Kreisverband DIE LINKE. Rhein-Sieg. „Als Folge der Politik der letzten Jahre hat sich das politische Klima in unserem Land nach rechts entwickelt. Viele Medien begleiten diese Entwicklung verstärkend, oberflächlich und einseitig. In dieser Situation ist es dringend notwendig, den Menschen die klaren Alternativen nahezubringen, die DIE LINKE erarbeitet hat und anbieten kann. Dazu möchte ich mit meiner Kandidatur im Wahlkreis 98 beitragen!“ erklärte Michael Droste nach seiner Wahl.