Die Hetze trägt Früchte

Dirk Wichmann, Gemeindevertreter, DIE LINKE OV Bergegemeinden

Auch Ruppichteroth wird von der menschenverachtenden Hetze rechter Kreise nicht verschont. Nun kam es zu einem gewaltsamen Übergriff gegen eine Flüchtlingsunterkunft in Ruppichteroth-Ahe. Von den vier Tätern wurde einer vor Ort dingfest gemacht. Nach Medienberichten handelt es sich um einen 21-jährigen Ruppichterother.

DIE LINKE OV Berggemeinden verurteilt den feigen Angriff auf das Schärfste. Dirk Wichmann, Gemeindevertreter für DIE LINKE im Rat der Gemeinde Ruppichteroth, teilt daher mit: „Ganz offensichtlich wirkt die Hetze auch in Ruppichteroth. Nun gilt es, noch mehr als sonst, deutlich zu machen, dass solche feigen Taten keinen Rückhalt finden. Die hässliche Fratze des Rassismus sollte nie wieder Platz in unserer Gemeinde finden. Und doch hat sie sich längst wieder zwischen uns gestellt. DIE LINKE wird sich weiter für einen menschlichen Umgang einsetzen und stellt sich Hasspredigern deutlich entgegen.“