Totaler Kappes

v.l.n.r. St. Eikeln, N. Just, O. Brähmer, K. Vogler

v.l.n.r. St. Eikeln, N. Just, O. Brähmer, K. Vogler

Totaler Kappes, das ist der Nenner auf den Stefanie Eikeln, Pflegedienstleiterin des Hennefer Kurhaus am Park, die Pläne der Bundesregierung zur Reform der Pflegeberufe bringt.

Die wenig schmeichelhafte Bewertung fiel, im Rahmen eines Gesprächs der Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler, die als gesundheitspolitische Sprecherin der Linksfraktion, auch Mitglied des Gesundheitsausschuss im Bundestag ist.

Sie war auf Einladung der Geschäftsführung des Kurhaus am Park in Hennef, um über die Auswirkungen der geplanten Reformen zu sprechen. Am Gespräch nahm außerdem die Geschäftsführung des Alten- und Pflegeheims, bestehend aus Nicola Just und Olaf Brähmer, teil.

Weiterlesen

Please follow and like us:

DIE LINKE. Hennef beantragt die Einrichtung einer Ombudsstelle für die in Hennef angekommenen, auf der Flucht befindlichen Menschen

Gerd Weisel, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Hennef

Gerd Weisel, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Hennef

DIE LINKE. Hennef beantragt die Einrichtung einer Ombudsstelle für die in Hennef angekommenen, auf der Flucht befindlichen Menschen. Die Stelle soll die Flüchtlingebei der Wahrnehmung ihrer Rechte unterstützen und in Konflikten vermitteln.

Dazu Gerd Weisel, Mitglied des Sozialausschusses und Fraktionsvorsitzender:Die träger- und behörden-unabhängige Stelle sollte mit Frauen und Männern besetztsein, die über soziale und fremdsprachliche Kompetenzen verfügen. Auch sollte eine 24 Stunden Erreichbarkeit sichergestellt sein.“

Weiterlesen

Please follow and like us:

DIE LINKE OV Hennef spricht sich gegen den Ausbau der Siegtalstrecke aus

Regionalbahn RB23 Köln

Regionalbahn RB23 Köln

Am 17.02.2016 hat der OV Hennef den folgenden Beschluss gefasst: „Der OV Hennef spricht sich gegen den vorgeschlagenen Ausbau der Siegstrecke für mehr Güterzugverkehr aus, der im Rahmen der Fortschreibung der Bundesverkehrswegeplanung 2015 zur „Korridorstudie Mittelrhein“ geplant ist.“

Weiterlesen

Please follow and like us:

Siegtalstrecke ausbauen, Kapazität erweitern, Lärmschutz nicht vernachlässigen

Regionalbahn RB23 Köln

Regionalbahn RB23 Köln

Schon im Mai 2015 hat sich die Kreistagsfraktion der Linken für den Ausbau der Siegtalstrecke ausgesprochen, vorausgesetzt es werde gleichzeitig ein durchgängiger und effektiver Schallschutz etabliert. Nun wurde ein Katalog mit konkreten Forderungen erstellt.

Dazu Michael Otter, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Kreistag des Rhein-Sieg-Kreis: „Als langjähriger Nutzer der Siegtalstrecke kenne ich die Probleme. Ständig überfüllte Züge, die Kapazität ist einfach nicht ausreichend. Auf der anderen Seite sind die Belange der Anwohner zu beachten. Darum ist es uns wichtig, dass alle Möglichkeiten genutzt werden, um Belastungen für die Anwohner zu vermeiden.  Werden die vorhandenen technischen Möglichkeiten genutzt, so ließen sich die Lärmemissionen im Vergleich zu heute voraussichtlich sogar reduzieren, trotz höherer Zugfrequenz.“

Weiterlesen

Please follow and like us: