Anfrage: Gesundheitliche Unbedenklichkeit der Kunstrasenplätze in Ruppichteroth

Rathaus Schild Ruppichteroth

Folgende Anfrage wurde soeben von der Fraktion DIE LINKE im Rat der Gemeinde Ruppichteroth an den Bürgermeister der Gemeinde Ruppichteroth versendet. Sobald die Antwort vorliegt werden wir diese hier veröffentlichen.

Sehr geehrter Herr Loskill,

bei einigen Kunstrasenplätzen gibt es Bedenken bezüglich der gesundheitlichen Sicherheit. Dazu ein Link zu einem Medienbericht:
http://www.derwesten.de/staedte/essen/gift-auf-kunstrasenplaetzen-sportbetriebe-geben-entwarnung-id12271176.html

Daher frage ich im Namen der Fraktion DIE LINKE im Rat der Gemeinde Ruppichteroth:
  • Welche Informationen liegen bezüglich der gesundheitlichen Unbedenklichkeit der Kunstrasenplätze in Ruppichteroth vor?
  • Ist das Granulat auf den hiesigen Kunstrasenplätzen, ganz oder in Teilen, aus alten Autoreifen gewonnen?
  • Können gesundheitliche Risiken ausgeschlossen werden?
  • Wird die gesundheitliche Unbedenklichkeit, vom Hersteller oder von anderer Stelle, garantiert oder bescheinigt?
Für kurzfristige Beantwortung der Fragen, gerne auch per Mail, wären wir dankbar. Sowohl die Anfrage, als auch die Beantwortung, sind zu Veröffentlichung vorgesehen. Sollten hierzu Bedenken bestehen bitten wir um Mitteilung.