Aktueller Stand zur Ausbreitung des Coronavirus (23.03.2020) im Rhein-Sieg-Kreis

Medieninformation 23.03.2020/111
Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

Beispielbild, Virus
Beispielbild, Virus

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Im Rhein-Sieg-Kreis sind insgesamt 336 Personen positiv auf SARS CoV2 getestet worden; 2 Personen befinden sich in stationärer Behandlung. Das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises führt die Kontaktpersonenermittlung durch.

„Seit gestern Abend haben wir nun die Kontaktsperre, mit der sehr an das Verantwortungsbewusstsein der Menschen appelliert wird. Ich hoffe, dass die Bürgerinnen und Bürger hier im Rhein-Sieg-Kreis die „Ausgangssperre light“ ernst nehmen“, so Landrat Sebastian Schuster. „Wir stehen mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden in engem Austausch und unterstützen dort, wo wir benötigt werden.“

„Alle erkrankten Menschen sind bereits vom Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises informiert worden und wissen darüber Bescheid, wie sie sich nun verhalten müssen“, berichtet Dr. Kirsten Hasper vom Kreisgesundheitsamt.

Die aktuelle Lage im Rhein-Sieg-Kreis sieht derzeit wie folgt au
Bestätigte Fälle: 336
Personen in Häuslicher Absonderung: 1.643
geheilt: 4

Alfter: 25
Bad Honnef: 9
Bornheim: 32
Eitorf: 11
Hennef: 33
Königswinter: 18
Lohmar: 22
Meckenheim: 24
Much: 12
Neunkirchen-Seelscheid: 13
Niederkassel: 20
Rheinbach: 8
Ruppichteroth: 5
Sankt Augustin: 20
Siegburg: 29
Swisttal: 14
Troisdorf: 30
Wachtberg: 10
Windeck: 1